Autofahrer fährt bei Überholmanöver gegen Baum und stirbt

Salzgitter/Braunschweig - Bei einem Überholmanöver ist ein Autofahrer mit seinem Wagen in der Nähe von Salzgitter am frühen Freitagmorgen gegen einen Baum gefahren und ums Leben gekommen.

Der Mann war mit seinem Wagen auf der Landstraße 510 zwischen Salzgitter-Bad und Liebenburg von der Straße abgekommen, wie ein Polizeisprecher in Braunschweig sagte. Bei dem Aufprall sei der Mann aus seinem Wagen geschleudert worden. Danach habe das Auto Feuer gefangen. Die Identität des Opfers und der genaue Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Corona-Infektionen in Restaurant bei Leer: Keine private Party – Betreiber weist Vorwürfe zurück

Corona-Infektionen in Restaurant bei Leer: Keine private Party – Betreiber weist Vorwürfe zurück

„Risikogruppen sollten zugunsten der Kinder zu Hause blieben“ - Käßmann-Aussage zu Corona erntet Kritik

„Risikogruppen sollten zugunsten der Kinder zu Hause blieben“ - Käßmann-Aussage zu Corona erntet Kritik

Kommentare