40 Mustergärten angelegt

Frühlingsstart im Park der Gärten

+
Ein, aus Weidenruten geflochtener, überdimensionaler Pump.

Bad Zwischenahn - Die warmen Temperaturen lassen Blumen blühen und Bäume ausschlagen. Der Frühling ist deutlich auf den Vormarsch. Auch im Park der Gärten, wo jetzt die Saison beginnt.

Deutschlands größte Mustergartenanlage startet blühend in die Saison. Im Park der Gärten in Bad Zwischenahn zieren Narzissen, Tulpen, Zierlauch, Hornveilchen und Vergissmeinnicht die Beete. Freizeitgärtner können sich ab Samstag in über 40 teils neu gestalteten Mustergärten Tipps und Anregungen holen. Diesmal dauert die Saison 178 Tage bis zum 9. Oktober. "Das ist die längste Saison seit Bestehen des Parks im Jahr 2000", sagte Geschäftsführer Christian Wandscher.

Damit erhöht sich die Chance auf einen neuen Besucherrekord: Schon 2015 wurden an nur 170 Tagen 145 700 zahlende Gäste registriert. Seit dem Jahr 2000 zog es insgesamt rund 2,5 Millionen Menschen in den Park der Gärten. Dort steht man nicht nur Gärtnern mit Rat und Tat zur Seite. Ein Schwerpunkt auf dem 14 Hektar großen Gelände im Landkreis Ammerland ist auch der Erhalt der Pflanzen für die Nachwelt.

2000 Rhododendronarten und -sorten werden in einem "Gen-Pool" gehegt und gepflegt, nicht im Glas und im Kühlschrank, sondern auf dem Freiland. 90 Prozent aller Alpenrosen (Rhododendron), die in Deutschland vermarktet werden, kommen aus der Region Ammerland/Ostfriesland. Deshalb gilt die Alpenrose auch als "Nationalpflanze" des Ammerlandes.

Rasen hat einen eigenen Tag

Die meisten Hobbygärtner dürften inzwischen schon den ersten Rasenschnitt des Jahres hinter sich haben. Darum bekommt der Rasen im Park der Gärten gleich zum Saisonauftakt einen eigenen Tag: den "2. Niedersächsischen Rasentag" am 17. April. Da geht es dann um die Neuanlage eines Rasens, das richtige Saatgut und die regelmäßige Rasenpflege.

Zwei der Mustergärten wurden neu angelegt - der "Weiße Garten" und eine "Heckengalerie" - und weitere komplett umgestaltet. Der "Weiße Garten" besteht ausschließlich aus weiß blühenden Pflanzen, und in der "Heckengalarie" sind Heckenpflanzen von 30 Zentimetern Größe zu sehen, aber auch bis zu vier Meter hohe Hecken-Bäume. Jedes Jahr lockt auch die Duft-Orgel Experimentierfreudige: Dort gilt es in kleinen Töpfchen Aromen zu erschnuppern, darunter Zimt, Salbei, Zitrone, Kampfer und Nelken.

dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Kommentare