Gefahr durch Plastikteile

Rückrufaktion für „Gut&Günstig“-Joghurt 

Bremen - Das Deutsche Milchkontor hat bundesweit Joghurt der Marke „gut&günstig“ zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall beim Öffnen der Becher ein Kunststoffteil löse und in das Produkt falle, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bremen mit. 

Die 150-Gramm-Becher der Sorte „mild und cremig gerührt“ wurden im Viererpack vorwiegend bei Marktkauf und Edeka angeboten, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bremen mit. 

Betroffen ist ausschließlich Ware mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich 17. Juni 2017. Die Ware sei vorsorglich aus dem Handel genommen worden, hieß es weiter. Verbraucher, die den Joghurt gekauft haben, würden den Preis auch ohne Vorlage des Kassenbons im Geschäft zurückbekommen. Wie viele Becher betroffen waren, konnte der Firmensprecher nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Als Großstädterin in der Uckermark

Als Großstädterin in der Uckermark

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Meistgelesene Artikel

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

Ernteausfälle aufgrund späten Frosteinbruchs zu erwarten

Ernteausfälle aufgrund späten Frosteinbruchs zu erwarten

Sieben Verletzte bei Kollision von Laster und Stadtbahn

Sieben Verletzte bei Kollision von Laster und Stadtbahn

Auf Hitze folgen Gewitter und Hagel

Auf Hitze folgen Gewitter und Hagel

Kommentare