Gefahr durch Plastikteile

Rückrufaktion für „Gut&Günstig“-Joghurt 

Bremen - Das Deutsche Milchkontor hat bundesweit Joghurt der Marke „gut&günstig“ zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall beim Öffnen der Becher ein Kunststoffteil löse und in das Produkt falle, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bremen mit. 

Die 150-Gramm-Becher der Sorte „mild und cremig gerührt“ wurden im Viererpack vorwiegend bei Marktkauf und Edeka angeboten, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bremen mit. 

Betroffen ist ausschließlich Ware mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich 17. Juni 2017. Die Ware sei vorsorglich aus dem Handel genommen worden, hieß es weiter. Verbraucher, die den Joghurt gekauft haben, würden den Preis auch ohne Vorlage des Kassenbons im Geschäft zurückbekommen. Wie viele Becher betroffen waren, konnte der Firmensprecher nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare