Brandursache in Sozialunterkunft in Rosengarten geklärt

Rosengarten - Der Brand in einer Sozialunterkunft in der Gemeinde Rosengarten (Landkreis Harburg) hatte technische Ursachen. Das teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Ein 66 Jahre alter Bewohner in der Unterkunft für Bedürftige und Flüchtlinge war bei dem Feuer am vergangenen Mittwoch ums Leben gekommen. Brandursache war laut Polizei unsachgemäße Benutzung und Verkabelung von elektrischen Haushaltsgeräten im Zimmer des Toten. Das Mehrfamilienhaus sei wegen des Brandes nicht mehr bewohnbar und müsse abgerissen werden. Nach Zeugenaussagen war es in der Nacht auf Mittwoch in dem Gebäude zu einer Explosion gekommen.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Wer regiert Niedersachsen? Berufsverbände ohne klare Favoriten

Wer regiert Niedersachsen? Berufsverbände ohne klare Favoriten

Kommentare