Rollerfahrer stirbt bei Unfall auf A2 bei Braunschweig

Braunschweig - Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 ist ein 48-Jähriger nahe Braunschweig ums Leben gekommen. Der Mann sei mit seinem Motorroller am Donnerstagabend in einen Lkw gefahren, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei.

Er wurde vom Roller geschleudert, geriet dann unter die Räder eines weiteren Lkw und starb noch an der Unfallstelle. Sein Motorroller krachte in einen Lieferwagen. Die Fahrer der anderen Fahrzeuge wurden nicht verletzt. Die A2 war über mehrere Stunden zwischen dem Kreuz Wolfsburg-Königslutter und der Ausfahrt Königslutter teilweise gesperrt. Bei dem folgenden Stau kam es zu mehreren Unfällen. Dabei blieb es allerdings bei Blechschäden. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare