Rollerfahrer stirbt bei Unfall auf A2 bei Braunschweig

Braunschweig - Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 ist ein 48-Jähriger nahe Braunschweig ums Leben gekommen. Der Mann sei mit seinem Motorroller am Donnerstagabend in einen Lkw gefahren, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei.

Er wurde vom Roller geschleudert, geriet dann unter die Räder eines weiteren Lkw und starb noch an der Unfallstelle. Sein Motorroller krachte in einen Lieferwagen. Die Fahrer der anderen Fahrzeuge wurden nicht verletzt. Die A2 war über mehrere Stunden zwischen dem Kreuz Wolfsburg-Königslutter und der Ausfahrt Königslutter teilweise gesperrt. Bei dem folgenden Stau kam es zu mehreren Unfällen. Dabei blieb es allerdings bei Blechschäden. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Josh Sargent in Bremen

Josh Sargent in Bremen

Meistgelesene Artikel

Große Runde setzt Koalitionsverhandlungen in Niedersachsen fort

Große Runde setzt Koalitionsverhandlungen in Niedersachsen fort

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Energieberatern

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Energieberatern

Hersteller ruft Sonnenblumenöl „Salatoff“ zurück

Hersteller ruft Sonnenblumenöl „Salatoff“ zurück

Passanten finden leblose Frau in einem Teich

Passanten finden leblose Frau in einem Teich

Kommentare