Fuchs überquerte die Fahrbahn

L135 ist nach Lkw-Unfall bei Ritterhude stundenlang gesperrt

Ritterhude - Für eine vollständige Sperrung der Landesstraße 135 sorgte ein Lkw-Unfall am Donnerstagvormittag. Der 54-jährige Lastwagenfahrer erlitt leichte Verletzungen.

Update: Die L135 ist seit 14 Uhr wieder freigegeben.

Gegen 6 Uhr war laut Polizeiangaben der 54-jähriger Fahrer eines Sattelzuges mit Kühlauflieger in Richtung Bremerhaven unterwegs. Dem Unfallfahrer zufolge überquerte im Bereich der Straße Auf der Lieth plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn, woraufhin der 54-Jährige stark abbremste und anschließend nach rechts von der Straße abkam. Der Sattelzug landete im Graben, die Zugmaschine prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Bei der Kollision zog sich der Mann leichte Verletzungen zu. Der Fuchs verschwand.

Im Bereich der Unfallstelle war die Fahrbahn aufgrund einer Baustelle zuvor schon nur in Richtung Bremerhaven befahrbar. Wegen der Bergung des 40-Tonners war die Fahrbahn aus diesem Grunde am Donnerstagvormittag vollständig gesperrt. Neben Polizei und Feuerwehr Stendorf mit rund zehn Rettern waren ein Rettungswagen und ein Kran eines Abschleppunternehmens am Unfallort. Um die Sperrung der Landesstraße, die bis in die frühen Nachmittagsstunden andauern wird, kümmerte sich die Landesstraßenmeisterei. An der Zugmaschine entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Bombe im Harburger Hafen - Bahnverkehr nach Bremen gestört

Bombe im Harburger Hafen - Bahnverkehr nach Bremen gestört

Kommentare