Kinder entdecken Seniorin

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Ritterhude - Eine 80-jährige Frau, die seit Donnerstagabend in Ritterhude vermisst wurde, ist wieder aufgetaucht. An der Suche war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt.

Die Seniorin sei orientierungslos und soll zu Fuß unterwegs gewesen sein, teilte die Polizei zuerst mit und vermeldete am Samstag, die Frau sei wieder zu Hause. 

Die Polizei hatte zuvor umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Dabei erhielten die Beamten Unterstützung auch durch Kräfte der Feuerwehr und der Rettungshundestaffel.  Allerdings konnte die vermisste Dame bis zum Samstagvormittag nicht aufgefunden werden.

Am Samstagvormittag spielten Kinder auf einem Grundstück an der Dammstraße. Dabei fiel ihnen die Seniorin auf, die hinter einem Sandhaufen saß. Die Kinder informierten sofort ihre Eltern, die sich wiederum umgehend bei der Polizei meldeten.

Die 80-Jährige schien laut Polizei noch deutlich unter dem Einfluss der letzten beiden Tage zu stehen und war leicht unterkühlt. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. 

Die Polieziinspektion für die Landkreise Verden und Osterholz bedankt sich in ihren Mitteilung bei allen Rettungskräften und Mitbürgern sowie bei den verschiedenen Pressestellen, die sich an der Suche beteiligt haben, ob direkt vor Ort oder in den verschiedenen Medien und sozialen Netzwerken.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.