Gefährliche Verfolgungsfahrt

Polizeiautos gerammt: Polizei jagt Kleintransporter durch Rinteln

Polizei-Symbolbild
+
Die Beamten mussten Mann mit Gewalt aus dem Auto holen.

Beschädigte Polizeiautos und ein verletzter Beamter: Die Einsatzkräfte jagten einen betrunkenen Transporterfahrer durch Rinteln. Der Mann wehrte sich bis zum Schluss.

Rinteln – Weil er ohne Rücklichter auf der Autobahn fuhr, stoppte die Polizei am Montagabend, 18. Oktober 2021, den Fahrer eines Transporters auf der A2. Zuerst folgte der Mann den Anweisungen, doch dann drückte er aufs Gas und fuhr mehrmals davon. Dabei rammte er auch Streifenwagen.

Die Verfolgsjagd führte durch Rinteln (Kreis Schaumburg), wo der Mann mehrere rote Ampeln überfuhr. Erst im vierten Anlauf auf einer Landstraße gelang es der Polizei, den Transporter mit einem Streifenwagen einzukeilen. Aber auch dann klammerte sich der Fahrer noch ans Lenkrad und musste mit Gewalt aus seinem Wagen geholt werden.

Verfolgungjagd durch Rinteln: Polizist wurde verletzt

Er musste eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Ein Polizist und der flüchtende Fahrer seien bei der Verfolgungsfahrt leicht verletzt worden, hieß es. Der Schaden an den Fahrzeugen sei noch nicht abzuschätzen.

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus Niedersachsen: In Wildeshausen ist ein zweijähriges Kind gegen ein Auto gelaufen und verletzt worden. Bei einem schweren Unfall in Buxtehude hat ein Fußgänger einen Lastwagen übersehen. Und im Landkreis Leer hat die Feuerwehr eine Katze aus einem Schornstein gerettet.* kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt
Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern
Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international
Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Kommentare