Rinderstall brennt - elf Tiere sterben

+
Feuerwehrleute versuchen den Brand eines Rinderstalls zu löschen. 

Eine Scheune gerät in Brand - und in den Flammen sterben mehrere Jungbullen. Warum das Feuer ausbrach, ist noch völlig unklar. Die Polizei hat den abgebrannten Stall beschlagnahmt.

Bohmte - Beim Brand eines Rinderstalls in Bohmte im Landkreis Osnabrück sind elf Jungbullen verendet. Menschen seien nicht verletzt worden, teilte die Polizei Osnabrück am Samstag mit. 

Der Eigentümer der Scheune, in der auch Stroh und Heu gelagert wurden, habe fünf Tiere retten können. Der Stall stand komplett in Flammen, rund 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unklar. Auf dem Dach der Scheune habe sich eine Photovoltaikanlage befunden. Allerdings sei unklar, ob diese mit dem Ausbruch des Feuers in Verbindung stehe. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Auto auf der Flucht erfasst 82-Jährigen

Tödlicher Unfall: Auto auf der Flucht erfasst 82-Jährigen

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.