Lastwagen liegt auf allen drei Fahrstreifen

A7 Richtung Hamburg bei Hannover gesperrt

Hannover - Wegen eines quer auf allen drei Fahrstreifen liegenden Lastwagens wurde die A7 bei Hannover in Richtung Hamburg gesperrt.

Kurz vor Mitternacht habe der Fahrer des Lkw ein Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei übersehen, eine Vollbremsung gemacht und habe sich mit dem Lastwagen "auf die Seite gelegt", sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zu Mittwoch. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahnmeisterei hatte mit dem Sicherungsfahrzeug vor Bauarbeiten an der Strecke gewarnt.

Wie lange die Bergung des Lkw dauern sollte, war zunächst unklar. Die A7 sollte für mehrere Stunden, vermutlich bis in den Morgen, zwischen der Anschlussstelle Hannover-Anderten und dem Kreuz Hannover-Ost gesperrt bleiben. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Geiselnehmer von Köln als 55-jähriger Syrer identifiziert

Geiselnehmer von Köln als 55-jähriger Syrer identifiziert

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Meistgelesene Artikel

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Neuer Emsfähre geht der Sprit aus - Passagiere helfen mit Notpaddeln

Neuer Emsfähre geht der Sprit aus - Passagiere helfen mit Notpaddeln

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Kommentare