Lastwagen liegt auf allen drei Fahrstreifen

A7 Richtung Hamburg bei Hannover gesperrt

Hannover - Wegen eines quer auf allen drei Fahrstreifen liegenden Lastwagens wurde die A7 bei Hannover in Richtung Hamburg gesperrt.

Kurz vor Mitternacht habe der Fahrer des Lkw ein Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei übersehen, eine Vollbremsung gemacht und habe sich mit dem Lastwagen "auf die Seite gelegt", sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zu Mittwoch. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahnmeisterei hatte mit dem Sicherungsfahrzeug vor Bauarbeiten an der Strecke gewarnt.

Wie lange die Bergung des Lkw dauern sollte, war zunächst unklar. Die A7 sollte für mehrere Stunden, vermutlich bis in den Morgen, zwischen der Anschlussstelle Hannover-Anderten und dem Kreuz Hannover-Ost gesperrt bleiben. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das Honor View 20 im Test

Das Honor View 20 im Test

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Merkel und Macron beschwören Einheit Europas

Merkel und Macron beschwören Einheit Europas

"Resident Evil 2" im Test

"Resident Evil 2" im Test

Meistgelesene Artikel

18 Jahre vermisst: Suche nach Leiche von Katrin Konert wird fortgesetzt

18 Jahre vermisst: Suche nach Leiche von Katrin Konert wird fortgesetzt

Umstrittene Tempolimits auf den Straßen - ein „Pro&Contra“

Umstrittene Tempolimits auf den Straßen - ein „Pro&Contra“

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Erneute Störung am Hauptbahnhof Hannover - Verzögerungen dauern an

Erneute Störung am Hauptbahnhof Hannover - Verzögerungen dauern an

Kommentare