Lastwagen liegt auf allen drei Fahrstreifen

A7 Richtung Hamburg bei Hannover gesperrt

Hannover - Wegen eines quer auf allen drei Fahrstreifen liegenden Lastwagens wurde die A7 bei Hannover in Richtung Hamburg gesperrt.

Kurz vor Mitternacht habe der Fahrer des Lkw ein Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei übersehen, eine Vollbremsung gemacht und habe sich mit dem Lastwagen "auf die Seite gelegt", sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zu Mittwoch. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahnmeisterei hatte mit dem Sicherungsfahrzeug vor Bauarbeiten an der Strecke gewarnt.

Wie lange die Bergung des Lkw dauern sollte, war zunächst unklar. Die A7 sollte für mehrere Stunden, vermutlich bis in den Morgen, zwischen der Anschlussstelle Hannover-Anderten und dem Kreuz Hannover-Ost gesperrt bleiben. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Meistgelesene Artikel

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Mann legt Führerschein-Theorieprüfung gegen Geld für andere ab

Mann legt Führerschein-Theorieprüfung gegen Geld für andere ab

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Kommentare