Gefahr durch Unterbesetzung

Richterbund warnt vor Überlastung der Justiz

Oldenburg - Der Niedersächsische Richterbund hat vor einer chronischen Unterbesetzung der Justiz gewarnt.

In Niedersachsen fehlten 250 Stellen für Richter und Staatsanwälte, teilte der Richterbund am Samstag nach einer Tagung in Oldenburg mit. Die dramatische Unterbesetzung werde zu einer ernsten Gefahr für den Rechtsstaat, befürchtet der Landesvorsitzende Frank Bornemann. 

Er appellierte an die Politik, erwartete Mehreinnahmen im Landeshaushalt für Justizpersonal einzusetzen. Im Wahlkampf erwarte er von allen Parteien ein Bekenntnis zur Verantwortung für den Rechtsstaat und zur inneren Sicherheit, sagte Bornemann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Meistgelesene Artikel

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare