Totalschaden

Rettungswagen kracht an Kreuzung in Taxi

+
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Braunschweig - Ein Rettungswagen im Einsatz und ein Taxi sind in Braunschweig kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls kippte das Rettungsfahrzeug auf die Seite und blieb auf der Straße liegen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Fahrer und Beifahrer erlitten einen Schock, ein weiteres Besatzungsmitglied zog sich Prellungen zu. Der Taxifahrer sowie seine beiden weiblichen Fahrgäste kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Rettungswagen war mit eingeschaltetem Blaulicht wegen einer gefährlichen Körperverletzung auf der Anfahrt zu einem Einsatzort. Zeugenangaben zufolge war das Martinshorn nicht an. Die Polizei ermittelt, wer für den Unfall verantwortlich ist. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Meistgelesene Artikel

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Zoll beschlagnahmt 151.000 Zigaretten in Limousine nahe Friedland

Zoll beschlagnahmt 151.000 Zigaretten in Limousine nahe Friedland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.