1. Startseite
  2. Lokales
  3. Niedersachsen

Rettungskräfte entdecken Toten nach Dachstuhlbrand bei Aurich

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht.
Rettungskräfte entdeckten bei einem Brand im Landkreis Aurich eine Leiche. (Symbolbild) © Paul Zinken/dpa

Bei Löscharbeiten in einem Reihenhaus in Südbrookmerland entdecken Rettungskräfte eine Leiche. Der Brand brach in der Nacht zum Donnerstag aus.

Südbrookmerland – Rettungskräfte haben im Ortsteil Uthwerdum der Gemeinde Südbrookmerland (Landkreis Aurich) in Niedersachsen nach einem Brand eine Leiche entdeckt. Wie die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf die Polizei berichtet, habe der Dachstuhl in dem Reihenhaus in der Nacht zu Donnerstag, 11. August 2022, gebrannt. Andere Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Rettungskräfte entdeckten Toten nach Dachstuhlbrand bei Aurich

Der Dachstuhl des äußeren Teils eines Reihenhauses stand in der Nacht zum Donnerstag in Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Hausabschnitte wurde durch die Einsatzkräfte verhindert.

Die Ursache für das Feuer und der entstandene Sachschaden blieben zunächst unklar. Die weiteren Ermittlungen dazu dauern an.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Niedersachsen: 20-jährige Lisa-Marie C. aus Walsrode wird vermisst

Seit Mittwochnachmittag wird die 20-jährige Lisa-Marie C. aus Walsrode vermisst. Die Polizei sucht nach Hinweisen zum Aufenthaltsort der jungen Frau. In Bad Fallingbostel wurde eine lebensgefährlich verletzte Frau auf einem Gehweg gefunden. Sie verstarb noch vor Ort. Auch hier sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Auch interessant

Kommentare