Neun Personen verletzt

Rettungsjet evakuiert Schiffbrüchige in der Elbmündung

+
Neun Menschen mussten von einer Motoryacht gerettet werden. Das Boot war auf eine Sandbank aufgelaufen.

Hannover - Rettungskräfte haben neun teils verletzte Menschen von einer vor Otterndorf auf eine Sandbank aufgelaufenen Motoryacht gerettet. Das Boot sei am Sonntagnachmittag in der Elbmündung rund drei Kilometer vor Otterndorf stecken geblieben, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit.

An Bord der zehn Meter langen Yacht hielten sich neun Menschen auf - darunter vier Kinder im Alter von elf bis fünfzehn Jahren. Das Boot war auf dem Weg von Neuhaus nach Cuxhaven, als es auf die Sandband auflief. 

Die sofort alarmierten Seenotretter konnten das havarierte Boot wegen des extrem niedrigen Wassers nicht mehr erreichen. Sieben der neun Menschen wurden mit einem Rettungsjet zu dem Seenotkreuzer gebracht. An Land wurden mehrere verletzte Erwachsene und Kinder in einem Rettungswagen behandelt. 

Zwei Männer seien an Bord geblieben, sagte eine DGzRS-Sprecherin. Sonntagnacht half ein Seenotrettungskreuzer, die Motoryacht bei auflaufendem Wasser wieder freizubekommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Kommentare