Mann stirbt noch am Unfallort

Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Remlingen - Bei einem Zusammenstoß zweier Autos im Landkreis Wolfenbüttel ist ein 20-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Eine 15-Jährige und ein 21-Jähriger wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Aus zunächst ungeklärter Ursache seien die zwei Wagen bei Remlingen frontal zusammengestoßen. Wegen des Aufpralls wurde der Wagen des 20-Jährigen gegen einen Baum geschleudert. Der Mann starb noch am Unfallort. Seine 15 Jahre alte Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen, ebenso wie der 21 Jahre alte Fahrer des anderen Fahrzeugs. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare