Reisebus gerät in Buxtehude in Brand

Buxtehude - Ein Reisebus ist in Buxtehude am Mittwochabend vollständig ausgebrannt. Bei dem Feuer sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Der 67 Jahre alte Fahrer habe den Bus in einer Parkbucht abgestellt. Als drei Frauen den Bus bestiegen, bemerkten sie ein Feuer im hinteren Teil und retteten sich nach draußen. Die alarmierte Feuerwehr habe nicht verhindern können, dass das Feuer auf den gesamten Bus übergriff. Das Fahrzeug sei durch die Flammen vollkommen zerstört worden. Es sei ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro entstanden. Die Polizei ging zunächst davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand verursacht hat.

dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare