Reisebus erfasst Mann bei Baumschneide-Arbeiten

+
Bei einem Unfall ist ein Fernreisebus gegen den Korb des Hubsteigers gefahren. Ein städtischer Mitarbeiter auf der Arbeitsbühne wurde heruntergeschleudert und schwer verletzt.

Göttingen - Ein Mitarbeiter der Stadt Göttingen ist bei Baumschneide-Arbeiten in drei Meter Höhe von einem Reisebus gerammt worden. Der Mann wurde bei dem Unfall am Mittwoch aus seinem Arbeitskorb auf die Straße geschleudert.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Die Unfallursache war zunächst unklar. Den Beamten zufolge ragte vermutlich eine Kante des Arbeitskorbes in die Gegenfahrbahn. In dem Bus saßen zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Der 45 Jahre alte Busfahrer wurde leicht verletzt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerwehrübung in Sulingen 

Feuerwehrübung in Sulingen 

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jugend-Challenge Verden 2017 – der Samstag

Jugend-Challenge Verden 2017 – der Samstag

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare