Reisebus erfasst Mann bei Baumschneide-Arbeiten

+
Bei einem Unfall ist ein Fernreisebus gegen den Korb des Hubsteigers gefahren. Ein städtischer Mitarbeiter auf der Arbeitsbühne wurde heruntergeschleudert und schwer verletzt.

Göttingen - Ein Mitarbeiter der Stadt Göttingen ist bei Baumschneide-Arbeiten in drei Meter Höhe von einem Reisebus gerammt worden. Der Mann wurde bei dem Unfall am Mittwoch aus seinem Arbeitskorb auf die Straße geschleudert.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Die Unfallursache war zunächst unklar. Den Beamten zufolge ragte vermutlich eine Kante des Arbeitskorbes in die Gegenfahrbahn. In dem Bus saßen zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Der 45 Jahre alte Busfahrer wurde leicht verletzt. dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Kommentare