Klimaschutz-Sofortprogramm

Regierung plant Solardach-Pflicht für Neubauten

Ab 2022 soll eine Pflicht für Solardächer auf Neubauten kommen. Das geht aus einem Entwurf zum Klimaschutz-Sofortprogramm 2022 der Bundesregierung hervor.

Berlin/Hannover – Jetzt wird’s richtig teuer: Die Bundesregierung will Immobilienbesitzer und Bauherren ab dem kommenden Jahr zur Kasse bitten. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll laut einem Entwurf zum Klimaschutz-Sofortprogramm ab dem Jahr 2022 für Neubauten eine Pflicht zur Installation einer Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage auf dem Dach kommen. Gleiches soll laut dem Bericht auch für „größere Dachsanierungen“ bei bereits bestehenden Häusern gelten.

Land:Bundesrepublik Deutschland
Amtssprache:Deutsch
Hauptstadt:Berlin
RegierungschefBundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
Staatsoberhaupt:Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD)

Regierung plant Solardach-Pflicht: Auch Regeln zur Dämmung sollen sich verschärfen

Wie die „Bild“-Zeitung weiter berichtet, werden sich auch die Regeln zur Dämmung verschärfen. So muss bei Neubauten ab dem Jahr 2023 der bis jetzt höchste Energie-Standard „EH-55“ erfüllt werden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt war dies für Bauherren freiwillig. Mit dem Standard „EH-55“ darf das Gebäude dann nur noch 55 Prozent der Energie eines Standardhauses verbrauchen. Eine weitere Begrenzung von nur noch 40 Prozent des normalen Energieverbrauchs soll ab 2025 greifen.

Die Regierung plant offenbar eine Pflicht zur Installation einer Fotovoltaikanlage auf Dächern von Neubauten.

Der Entwurf sieht ebenfalls vor, dass die Bundesregierung fossile Brennstoffe wie etwa Gas ab 2023 nicht mehr fördern will. Auch die CO2-Abgabe wird darin geregelt. Noch wehr sich allerdings die Fraktion von CDU/CSU dagegen, dass diese Kosten zwischen Vermieter und Mieter aufgeteilt werden sollen.

Auch auf dem Dach des neuen Postzustellzentrums in Wildeshausen soll eine Fotovoltaikanlage errichtet werden. Aus diesem Grund soll sich dort auch die Fertigstellung des Baus verzögern. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © IMAGO / U. J. Alexander

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Heftige Hagel-Gewitter wüten am Sonntag in Niedersachsen und Bremen

Unwetterwarnung: Heftige Hagel-Gewitter wüten am Sonntag in Niedersachsen und Bremen

Unwetterwarnung: Heftige Hagel-Gewitter wüten am Sonntag in Niedersachsen und Bremen
„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus

„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus

„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus
Gastronomie in Niedersachsen: Neue Lockerungen seit Montag

Gastronomie in Niedersachsen: Neue Lockerungen seit Montag

Gastronomie in Niedersachsen: Neue Lockerungen seit Montag
Köln will E-Scooter kicken: Kommt jetzt das Verbot in Großstädten?

Köln will E-Scooter kicken: Kommt jetzt das Verbot in Großstädten?

Köln will E-Scooter kicken: Kommt jetzt das Verbot in Großstädten?

Kommentare