Spezialkräfte im Einsatz

Razzia in drei Bundesländern: Polizei entdeckt Drogen und Plantage

Hamburg - Bei einer großangelegten Razzia haben Polizisten und Zollfahnder in Norddeutschland Rauschgift sichergestellt und eine Plantage entdeckt. Insgesamt durchsuchten die 150 Beamten am Dienstag 11 Orte in Hamburg und sieben im nördlichen Niedersachsen und Schleswig-Holstein, sagte ein Sprecher des Zollfahndungsamts Hamburg.

„Aufgrund einer möglichen Gefährdungslage waren auch Spezialkräfte im Einsatz", sagte der Sprecher. Ein Mann wurde festgenommen, er soll am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden. Insgesamt suchten die Ermittler nach zwölf Verdächtigen. 

Die Beamten stellten bei den Durchsuchungen zwei Kilogramm Marihuana, 100 Gramm Kokain und eine Marihuana-Plantage mit 120 Pflanzen sicher. Das Hamburger Zollfahndungsamt und die Kriminalpolizei Lübeck, die den Einsatz koordinierten, arbeiten seit 25 Jahren zusammen in der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Kommentare