Niemand verletzt

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

+
Der Triebkopf des ICE-Zugs geriet am Dienstag in Brand.

Hannover - Durch einen rauchenden Triebkopf eines ICE-Zuges in Hannover ist nach Angaben der Deutschen Bahn niemand verletzt worden. Als es zu der Rauchentwicklung im hinteren Triebkopf kam, seien aber Menschen im Zug gewesen, sagte ein Bahn-Sprecher am Dienstag.

Die Menschen konnten jedoch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Das Gleis, auf dem der Zug im Hauptbahnhof Hannover stand, sowie umliegende Gleise wurden geräumt. Ein Teil des betroffenen ICEs wurde zudem abgekoppelt. 

Dass sich ein möglicher Brand auf den Bahnhof ausbreiten könnte, schloss die Feuerwehr vor Ort aus. Die Einsatzkräfte benutzten Kohlendioxid als Löschgas und setzten es gegen den aus dem Maschinenraum aufsteigenden dichten Rauch ein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Großbrand in Hatten-Munderloh

Großbrand in Hatten-Munderloh

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Kommentare