Zwischen Südergellersen und Heiligenthal

69-Jährige auf Pferdekoppel gefesselt und ausgeraubt

Lüneburg - Eine 69-Jährige ist auf einer Pferdekoppel bei Lüneburg von zwei Männern überfallen, gefesselt und beraubt worden.

Die Seniorin blieb bei dem Vorfall nach Angaben eines Polizeisprechers vom Donnerstag unverletzt und konnte sich selbst befreien. Die Täter nahmen der Frau ihre Geldbörse weg und zwangen sie zur Preisgabe der Geheimnummer für die EC-Karte. Der Überfall ereignete sich am Mittwochabend zwischen den Ortschaften Südergellersen und Heiligenthal. „Die Polizei ermittelt auf Hochtouren und bittet Zeugen, sich zu melden“, sagte Polizeisprecher Kai Richter. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Kommentare