Randalierer verletzt drei Polizisten in Celle

Celle - Ein Betrunkener hat in Celle versucht, zu seiner in ein Frauenhaus geflüchteten Partnerin vorzudringen und anschließend drei Polizisten verletzt. Ein Beamter erlitt schwere Verletzungen.

Der 29-Jährige wollte am frühen Donnerstagmorgen zunächst in das Haus gelangen, in dem sich seine Lebensgefährtin mit dem gemeinsamen Kind befand, teilte die Polizei mit. Die Beamten wurden alarmiert, weil Gewalt befürchtet wurde. Sie konnten den Mann nach kurzer Flucht stellen. Er war mit dem Auto ohne Licht weggebraust und in eine Leitplanke gekracht. Der 29-Jährige attackierte die Streife und zur Verstärkung gerufene Beamte. Wie sich zeigte, lag gegen ihn ohnehin noch ein Haftbefehl wegen einer nicht komplett verbüßten Gefängnisstrafe vor.

dpa

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

Kommentare