Randale in Braunschweiger Innenstadt überschatten Aufstiegsparty

Braunschweig - Die Aufstiegsfeierlichkeiten von Eintracht Braunschweig sind durch Randale von Fußball-Chaoten überschattet worden. Bei einem Polizeieinsatz am Sonntagabend in der Innenstadt wurden fünf Beamten schwer verletzt.

Das teilte die Polizei am Montag mit. Insgesamt seien gar 20 Polizisten verletzt worden, als sie zu einer Kneipen-Schlägerei gerufen und mit Stühlen, Tischen, Gläsern und Flaschen beworfen wurden.

Erst mit Unterstützung der Bereitschaftspolizeien Göttingen und Hannover, Beamten aus dem gesamten Umland und der Bundespolizei konnte die Lage unter Kontrolle gebracht werden. 323 Randalierer wurden überprüft und 15 festgenommen, drei kamen in Polizeigewahrsam. Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt.

Unmittelbar nach dem 2:2 am letzten Zweitliga-Spieltag am Sonntag gegen den FSV Frankfurt feierten tausende Eintracht-Anhänger die Bundesliga-Rückkehr ihres Clubs nach 28 Jahren. Am Montag folgte dann die offizielle Aufstiegsparty.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Regenbogen-Tour im Greenwich Village

Regenbogen-Tour im Greenwich Village

Barfuß durchs Watt von Amrum nach Föhr

Barfuß durchs Watt von Amrum nach Föhr

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Ein Jahr Auszeit: Norderney sucht Inselblogger und bekommt viele Bewerbungen

Ein Jahr Auszeit: Norderney sucht Inselblogger und bekommt viele Bewerbungen

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Kommentare