Bahnübergang umfahren

Radfahrer wird von Zug erfasst und tödlich verletzt

Emden - Ein Regionalzug hat einen Radfahrer im ostfriesischen Emden auf den Gleisen erfasst und tödlich verletzt.

Der 52-Jährige hatte nach Polizeiangaben vom Mittwoch die geschlossenen halbseitigen Schranken an einem Bahnübergang umfahren und war so auf die Gleise gelangt. Dort wurde er von dem aus Norden herankommenden Zug angefahren und schwer verletzt. Der Man starb noch an der Unfallstelle. Die Insassen und Mitarbeiter des Regionalzuges blieben unverletzt. Die Fahrgäste wurden später mit Taxen und Kleinbussen zum Emder Bahnhof gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Yacht läuft im Watt auf Grund - Seenotretter im Einsatz

Yacht läuft im Watt auf Grund - Seenotretter im Einsatz

Kommentare