Lkw-Fahrer mit 2,06 Promille unterwegs -Führerschein weg

Quickborn - Stark alkoholisiert ist ein 44 Jahre alter Lastwagenfahrer am Montagmorgen in eine Routine-Kontrolle von Beamten der Autobahnpolizei in Quickborn (Kreis Pinneberg) geraten.

Der Mann, der für ein Unternehmen aus dem Raum Osnabrück unterwegs war, muss sich nun wegen Trunkenheit am Steuer verantworten, teilte die Polizei in Bad Segeberg mit. Ein Atemalkoholtest ergab 2,06 Promille. Der 44-Jährige transportierte Pappe in seinem Zwölftonner. Dem Mann wurde eine Blutprobe abgenommen, der Führerschein wurde sichergestellt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Junger Mann ertrinkt im Silbersee in Langenhagen

Junger Mann ertrinkt im Silbersee in Langenhagen

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare