Verfahren gegen Sanitäter eingestellt

Toter 19-Jähriger in Delmenhorst: Anwältin greift Staatsanwaltschaft an

Tod nach Polizeieinsatz - Familie fordert Aufklärung.
+
Anwältin Lea Voigt kämpft um einen fairen Prozess im Todesfall um Qosay K.

Qosay K. starb nach einem Polizeieinsatz. Jetzt wurden die Ermittlungen gegen die Rettungskräfte eingestellt. Die Anwältin der Familie beklagt fehlende Akteneinsicht.

Delmenhorst - Erst die beteiligten Polizisten, nun die Rettungssanitäter: Im Fall des verstorbenen 19-jährigen Qosay K. aus Delmenhorst wurden die Ermittlungen gegen zwei Sanitäter eingestellt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft haben die Rettungskräfte den Mann nach dessen Festnahme untersucht und Herzfrequenz und Atmung überprüft. „Sämtliche Befunde wurden als unauffällig eingestuft“, hieß es. Die Anwältin der Familie von Qosay K., Lea Voigt, kritisiert nun die Staatsanwaltschaft scharf.

Stadt: Delmenhorst
Fläche: 62,36 km²
Bevölkerung: 77.607
Oberbürgermeister:Axel Jahnz (SPD)

„Ich habe gegen die Einstellung des zweiten Verfahrens bereits Beschwerde eingelegt“, sagte die Anwältin auf Anfrage von kreiszeitung.de. „Ich habe bisher in dem Verfahren gegen die Rettungssanitäter überhaupt keine Akteneinsicht erhalten, obwohl dies beantragt wurde“, fügte sie hinzu.

Tod von Qosay K. in Delmenhorst: Anwälting fordert gründliche Aufklärung

„Dass die Staatsanwaltschaft nun auch hier trotzdem schon ihre Abschlussentscheidung trifft, legt nahe, dass eine möglichst rasche Verfahrenserledigung über alles gestellt wird“. Das werde dem Sachverhalt nicht im Ansatz gerecht. „Es stünde der Staatsanwaltschaft gut zu Gesicht, wenn sie die Dinge in Ruhe und gründlich aufklären würde. Leider scheint sich diese Hoffnung nicht zu bewahrheiten“, kritisiert Voigt.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft sei unklar, ob der 19-Jährige zum Zeitpunkt der Untersuchung in einer Notlage war, jedenfalls hätten die Sanitäter nicht von einer Notlage ausgehen müssen. Zudem entfalle die Hilfspflicht, wenn die möglicherweise hilfebedürftige Person Hilfe ablehne.

Toter 19-Jähriger in Delmenhorst: Anwältin legt Beschwerde gegen Einstellung des zweiten Verfahrens ein

Die Polizei hatte den 19-Jährigen am 5. März in Delmenhorst wegen möglichen Drogenkonsums kontrolliert. Es kam zu einer Auseinandersetzung, bei der die Beamten auch Pfefferspray einsetzten. Später in der Gewahrsamszelle brach der 19-Jährige zusammen. Er starb einen Tag später in Oldenburg im Krankenhaus. Während die Polizei von einem Unglücksfall ausgeht, erheben Angehörige und Freunde des Opfers schwere Vorwürfe gegen die Einsatzkräfte. Die Ermittlungen gegen die beteiligten Polizisten wurden Mitte Mai eingestellt.

Bereits bei den Ermittlungen gegen die Polizeibeamten hätte die Staatsanwaltschaft der Anwältin keine ausreichende Akteneinsicht gewährt, berichtete Voigt. * Kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Corona-Inzidenz unter 10 in Niedersachsen – kommen jetzt weitere Lockerungen?

Corona-Inzidenz unter 10 in Niedersachsen – kommen jetzt weitere Lockerungen?

Corona-Inzidenz unter 10 in Niedersachsen – kommen jetzt weitere Lockerungen?
Biontech und Moderna: Warum Nebenwirkungen bei der Zweitimpfung stärker sind

Biontech und Moderna: Warum Nebenwirkungen bei der Zweitimpfung stärker sind

Biontech und Moderna: Warum Nebenwirkungen bei der Zweitimpfung stärker sind
Tödlicher Unfall: Auto gerät in Gegenverkehr – Motorradfahrer stirbt

Tödlicher Unfall: Auto gerät in Gegenverkehr – Motorradfahrer stirbt

Tödlicher Unfall: Auto gerät in Gegenverkehr – Motorradfahrer stirbt
Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Kommentare