126 Personen testen neue JVA Bremervörde

Auf Probe im Gefängnis

+

Bremervörde - Bevor die ersten Häftlinge in das neue Gefängnis Bremervörde einziehen, haben Gäste und Anwohner eine Probenacht in den Zellen verbracht.

Vom Bürgermeister bis zum Nachbarn aus dem Ort hatten sich am Freitagabend 126 Frauen und Männer in den Zellen einschließen lassen, sagte die stellvertretende Anstaltsleiterin, Nicola Wimmers, am Samstagmorgen. Das Abendessen gab es bereits in den Zellen und um etwa 22 Uhr wurden die schweren Türen verschlossen. Bremervördes Bürgermeister Eduard Gummich (CDU) sagte dazu dem NDR: „Für jemanden, der das nicht täglich erlebt, ist das schon brisant, wenn die (Tür) zugeht.“

Anders als für die Insassen später hätte es für die Gäste aber einen Ausweg gegeben. „Bei Beklemmungen hätte man eine Exit-Karte ziehen können“, sagte Wimmers. Alle 126 Probebewohner hielten bis zum gemeinsamen Frühstück in der Turnhalle durch. In der kommenden Woche sollen die ersten Gefangenen eintreffen. Die Justizvollzugsanstalt Bremervörde ist die erste in Niedersachsen, die teilprivatisiert in öffentlich-privater-Partnerschaft betrieben wird. Die 66 Millionen Euro teure Anstalt hat Platz für bis zu 300 Gefangene.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Meistgelesene Artikel

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen
Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
Hamburger prallt im Kreis Lüneburg vor Baum – er stirbt an der Unfallstelle

Hamburger prallt im Kreis Lüneburg vor Baum – er stirbt an der Unfallstelle

Hamburger prallt im Kreis Lüneburg vor Baum – er stirbt an der Unfallstelle
„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

Kommentare