Staatsanwaltschaft ermittelt

Polizisten fotografieren Betrunkenen und stellen Bild in Chat

Peine - Drei Polizisten aus Peine sollen einen betrunkenen Mann in ihrer Wache fotografiert und das Bild in einen Nachrichten-Chat weitergeleitet haben.

"Gegen die Beamten wird wegen des Vorwurfs der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen ermittelt", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim am Mittwoch. 

Im Oktober sollen die Polizisten den stark alkoholisierten Mann in die Dienststelle gebracht haben, um ihn später seinen Angehörigen zu übergeben. Als der Betrunkene in einen Tiefschlaf fiel, sollen die Beamten ihn in dieser Lage fotografiert und das Bild intern weitergeleitet haben. 

Neben den strafrechtlichen Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft werde derzeit die Einleitung von Disziplinarverfahren geprüft, hieß es von der Polizeidirektion in Braunschweig. Die Beamten wurden zunächst in andere Organisationsbereiche versetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

Welche Computermaus ist die richtige?

Welche Computermaus ist die richtige?

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Fahrplanwechsel bringt dem Norden neue Züge und mehr Fahrten

Fahrplanwechsel bringt dem Norden neue Züge und mehr Fahrten

Warnstreik der Paketzusteller könnte Lieferungen verzögern

Warnstreik der Paketzusteller könnte Lieferungen verzögern

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Kommentare