Staatsanwaltschaft ermittelt

Polizisten fotografieren Betrunkenen und stellen Bild in Chat

Peine - Drei Polizisten aus Peine sollen einen betrunkenen Mann in ihrer Wache fotografiert und das Bild in einen Nachrichten-Chat weitergeleitet haben.

"Gegen die Beamten wird wegen des Vorwurfs der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen ermittelt", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim am Mittwoch. 

Im Oktober sollen die Polizisten den stark alkoholisierten Mann in die Dienststelle gebracht haben, um ihn später seinen Angehörigen zu übergeben. Als der Betrunkene in einen Tiefschlaf fiel, sollen die Beamten ihn in dieser Lage fotografiert und das Bild intern weitergeleitet haben. 

Neben den strafrechtlichen Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft werde derzeit die Einleitung von Disziplinarverfahren geprüft, hieß es von der Polizeidirektion in Braunschweig. Die Beamten wurden zunächst in andere Organisationsbereiche versetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Meistgelesene Artikel

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Kommentare