Polizist auf Fahrrad-Streife schwer verunglückt

Göttingen - Bei einer Streifenfahrt mit seinem Elektrofahrrad ist ein Polizist in Göttingen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Der 57-Jährige, der unter anderem erhebliche Gesichtsverletzungen erlitt, sei mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Der Beamte war mit dem dienstlichen Pedelec im Stadtteil Grone unterwegs, als er von einem rückwärts aus einer Parklücke fahrenden Pkw erfasst wurde. Der Fahrer habe den Oberkommissar vermutlich übersehen, sagte die Sprecherin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare