Polizist auf Fahrrad-Streife schwer verunglückt

Göttingen - Bei einer Streifenfahrt mit seinem Elektrofahrrad ist ein Polizist in Göttingen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Der 57-Jährige, der unter anderem erhebliche Gesichtsverletzungen erlitt, sei mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Der Beamte war mit dem dienstlichen Pedelec im Stadtteil Grone unterwegs, als er von einem rückwärts aus einer Parklücke fahrenden Pkw erfasst wurde. Der Fahrer habe den Oberkommissar vermutlich übersehen, sagte die Sprecherin.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare