Beute in unbekannter Höhe

Zwei Geldautomaten in Salzgitter gesprengt

Salzgitter - Gleich zwei Geldautomaten haben Räuber in Salzgitter-Lebenstedt gesprengt. Bei den Detonationen am Mittwochmorgen erbeuteten die Täter Bargeld in unbekannter Menge, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Durch die Explosion entstand außerdem erheblicher Sachschaden. So wurden auch die Fensterscheiben zum Schalterraum zerstört. Statiker müssen nun prüfen, ob es zu Beschädigungen am Gebäude gekommen ist.

2017 mindestens 23 Vorfälle

Geldautomatensprenger haben im vergangenen Jahr mindestens 23 Mal in Niedersachsen zugeschlagen, zuletzt am Silvestertag. Nur in elf Fällen wurde dabei laut Landeskriminalamt auch Geld erbeutet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Arnulf Stoffel

Das könnte Sie auch interessieren

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Offener Garten in Martfeld

Offener Garten in Martfeld

An Spaniens Costa de la Luz entlang

An Spaniens Costa de la Luz entlang

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Meistgelesene Artikel

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.