Beute in unbekannter Höhe

Zwei Geldautomaten in Salzgitter gesprengt

Salzgitter - Gleich zwei Geldautomaten haben Räuber in Salzgitter-Lebenstedt gesprengt. Bei den Detonationen am Mittwochmorgen erbeuteten die Täter Bargeld in unbekannter Menge, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Durch die Explosion entstand außerdem erheblicher Sachschaden. So wurden auch die Fensterscheiben zum Schalterraum zerstört. Statiker müssen nun prüfen, ob es zu Beschädigungen am Gebäude gekommen ist.

2017 mindestens 23 Vorfälle

Geldautomatensprenger haben im vergangenen Jahr mindestens 23 Mal in Niedersachsen zugeschlagen, zuletzt am Silvestertag. Nur in elf Fällen wurde dabei laut Landeskriminalamt auch Geld erbeutet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Arnulf Stoffel

Das könnte Sie auch interessieren

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Fotostrecke BVB vs. Werder: Liebe für Sahin und Kohfeldt on fire

Fotostrecke BVB vs. Werder: Liebe für Sahin und Kohfeldt on fire

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Meistgelesene Artikel

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Land plant Geld und Stellen für Katastrophenschutz, Verfassungsschutz und Polizei

Land plant Geld und Stellen für Katastrophenschutz, Verfassungsschutz und Polizei

Kommentare