Polizeikaserne bald nicht mehr Flüchtlingsunterkunft

Lüchow - Die derzeit zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzte Polizeikaserne in Lüchow (Landkreis Lüchow-Dannenberg) soll wieder Ausbildungszwecken dienen.

Bis Ende Januar würden die derzeit dort noch untergebrachten etwa 280 Menschen auf andere Unterkünfte in Niedersachsen verteilt werden, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums zu einem Bericht der „Elbe-Jeetzel-Zeitung“ am Dienstag. Neue Zuweisungen für Lüchow soll es danach nicht mehr geben. Das Gelände war seit vergangenem Herbst für die Aufnahme von bis zu 500 Flüchtlingen genutzt worden. Bei den Castor-Transporten mit hoch radioaktivem Atommüll sind auf dem Gelände des Polizeikommissariats Lüchow Einsatzkräfte zur Sicherung der Strecke untergebracht. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare