Zehnmal bei Großeinsätzen

Niedersachsen Polizeidrohnen waren seit 2011 199-mal in der Luft

+
Eine Polizei-Drohne wird in Hannover präsentiert.

Hannover - Die beiden einzigen Drohnen, über die die niedersächsische Polizei seit 2011 verfügt, sind seitdem insgesamt 199-mal im Einsatz gewesen.

176-mal kamen die Drohnen für Aufnahmen von Tat- und Brandorten sowie Fluchtwegen, zur Dokumentation von Verkehrsunfällen sowie bei Hochwasser und Übungen zum Einsatz, teilte das Innenministerium auf eine Landtagsanfrage der FDP mit. 

13-mal wurden die Drohnen zur Suche nach vermissten Personen genutzt sowie zehnmal bei Großeinsätzen wie dem Castor-Transport oder dem G7- und G20-Gipfel. 

Eine der Drohnen kann inzwischen aufgrund technischer Mängel nicht mehr eingesetzt werden. Nur vier Beamte sind im Einsatz der Drohnen ausgebildet worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Meistgelesene Artikel

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Immer mehr Wölfe in Niedersachsen - aber die Zahl getöteter Nutztiere bleibt nahezu gleich

Immer mehr Wölfe in Niedersachsen - aber die Zahl getöteter Nutztiere bleibt nahezu gleich

Mit Wasserstoff soll Niedersachsen fit werden für die Energiewende

Mit Wasserstoff soll Niedersachsen fit werden für die Energiewende

Kommentare