Stauende übersehen

Ein Toter bei Lkw-Karambolage auf A2 bei Lehrte

+
Bei dem Lkw-Unfall wurde ein Fahrer getötet.

Lehrte - Bei einem Auffahrunfall mit drei Lastzügen auf der Autobahn 2 Braunschweig-Hannover ist ein Fahrer getötet worden. Der Mann hatte am Montag einen Stau bei Lehrte übersehen und war auf einen zweiten Lastwagen aufgefahren, teilte die Polizei mit.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Lkw auf einen dritten Sattelzug geschoben. Der Fahrer des zweiten Lkw wurde schwer verletzt. Die Autobahn wurde gesperrt, der Verkehr staute sich auf zehn Kilometern Länge. 

Immer wieder kommt es auf der stark befahrenen Ost-West-Autobahn zu Karambolagen von Lkw, insbesondere weil die Gespanne mit zu wenig Abstand hintereinander herfahren und bei Staus und Verkehrsstockungen nicht mehr rechtzeitig stoppen können.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mercedes GLE im Autotest: Sternzeichen SUV

Mercedes GLE im Autotest: Sternzeichen SUV

Weihnachtskonzert in der Grundschule Luttum

Weihnachtskonzert in der Grundschule Luttum

Die Playstation Classic im Test

Die Playstation Classic im Test

Diese neun bezaubernden Strände in Thailand sollten Sie gesehen haben

Diese neun bezaubernden Strände in Thailand sollten Sie gesehen haben

Meistgelesene Artikel

Mit Kamera in der Graft-Therme: Spanner nimmt Frau und zehnjährige Tochter auf

Mit Kamera in der Graft-Therme: Spanner nimmt Frau und zehnjährige Tochter auf

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Mieter gesteht Brandstiftung in Wohnkomplex

Mieter gesteht Brandstiftung in Wohnkomplex

Bundesweit erstes Streckenradar geht bei Hannover in Betrieb

Bundesweit erstes Streckenradar geht bei Hannover in Betrieb

Kommentare