Wegen Volksverhetzung verurteilt

Polizei verhaftet Reichsbürger in Lingen

Lingen - Die Polizei hat einen wegen Volksverhetzung verurteilten sogenannten Reichsbürger in Lingen verhaftet, weil er eine Geldstrafe von 1200 Euro nicht zahlen will.

Der Mann sei am Montag von zwei Zivilbeamten aufgesucht, belehrt und festgenommen worden, habe aber Widerstand geleistet und laut geschrien, wie Polizei am Dienstag mitteilte. Der Lingener muss nun in der Justizvollzugsanstalt Lingen 40 Tage Ersatzfreiheitsstrafe absitzen. Sogenannte Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik und deren Behörden und Gesetze nicht an, die Bewegung wird inzwischen bundesweit vom Verfassungsschutz beobachtet. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Kommentare