Beim Basketballspiel

Zwölfjähriger auf Schulhof lebensgefährlich verletzt

Vechta - Ein zwölf Jahre alter Schüler ist in Vechta beim Basketballspiel auf dem Pausenhof lebensgefährlich verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hätten sich mehrere Schüler in der Mittagspause einer Ganztagsschule am Montag an den Ring des Korbes gehängt, teilte ein Sprecher am Abend mit. Dabei sei der Korb mit einem Eisengestänge abgebrochen. Der Junge wurde von dem Gestänge am Kopf getroffen und per Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bremen geflogen. - dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Volkslauf in Bruchhausen-Vilsen

Volkslauf in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Kommentare