Polizei stoppt Motorradfahrer nach Verfolgungsjagd

Goslar - Ein Motorradfahrer hat sich am Sonntag in Goslar mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd geliefert.

Wie ein Sprecher mitteilte, raste der Mann über 25 Kilometer über die Bundesstraßen 4 und 242, ehe er in Clausthal-Zellerfeld (Landkreis Goslar) ausgebremst werden konnte. Dabei krachte der 36-Jährige in einen Streifenwagen und wurde leicht verletzt. Wie sich herausstellte, war die Maschine des Mannes nicht zugelassen und die Kennzeichen gefälscht. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Urkundenfälschung und Kenzeichenmissbrauchs ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Corona in Niedersachsen: 449 neue Infektionen - erstes Wochenende mit Kontaktverbot - Polizei will Präsenz zeigen

Corona in Niedersachsen: 449 neue Infektionen - erstes Wochenende mit Kontaktverbot - Polizei will Präsenz zeigen

Kommentare