Flucht nach Arztbesuch

Polizei stellt geflüchteten Häftling

Winsen - Auf einem Feld in Winsen haben Polizisten einen geflüchteten Strafgefangenen gestellt. Der 30-Jährige hatte am Montag einen Facharzt in der Innenstadt aufgesucht. Dabei habe er die erstbeste Gelegenheit genutzt, um die Flucht zu ergreifen, teilte die Polizei im Kreis Harburg mit.

Mit zehn Streifenwagen suchten die Fahnder nach dem Mann. Nach kurzer Zeit konnten sie ihn festnehmen. Allerdings hatte er eine andere Jacke an als vor dem Fluchtversuch. Diese hatte er in einem Geschäft gestohlen - offenbar um sich zu tarnen. Der 30-Jährige sitzt wegen Einbruchs in Untersuchungshaft. Jetzt erwartet ihn auch ein Verfahren wegen Ladendiebstahls. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag des offenen Hofes bei Familie Holste in Martfeld

Tag des offenen Hofes bei Familie Holste in Martfeld

Erdbeermarkt in Asendorf

Erdbeermarkt in Asendorf

„Big Brass Meeting“ in Melchiorshausen

„Big Brass Meeting“ in Melchiorshausen

„Best of Poetry“ im Landpark Lauenbrück

„Best of Poetry“ im Landpark Lauenbrück

Meistgelesene Artikel

Leiche in Barsinghausen - Opfer vermutlich 16-Jährige

Leiche in Barsinghausen - Opfer vermutlich 16-Jährige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.