A293 und A28 zeitweise gesperrt

Schwertransporter bleiben in Baustelle nahe Oldenburg stecken

+
Die A293 musste nahe Oldenburg für mehrere Stunden gesperrt werden.

Oldenburg - Zwei Schwertransporter sind am Dienstag auf der Autobahn 293 nahe Oldenburg in einer Baustelle steckengeblieben. Wie die Polizei mitteilte, hatten die überbreiten Lastwagen Betonteile für eine Windkraftanlage in Nordenham geladen und wichen von der vorgeschriebenen Wegstrecke ab.

In Höhe der Anschlussstelle Oldenburg-Bürgerfelde kamen sie nicht mehr weiter, hinter ihnen bildete sich ein Stau. Die Autobahnmeisterei Oldenburg musste die betroffene Straße sowie die A 28 vorübergehend sperren und Autos umleiten. 

Arbeiter bauten einen Teil der Baustellenbeschilderung ab, damit die Schwertransporter rückwärts bis zum Autobahndreieck Oldenburg-West fahren konnten. Auf die für die Route zuständige Begleitfirma kommen ein Bußgeld und eine Kostenrechnung zu. Die Schwertransporter mussten eine neue Fahrgenehmigung beantragen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Ginsengmarkt in Walsrode

Ginsengmarkt in Walsrode

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Meistgelesene Artikel

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Kommentare