Haftbefehle aus Finnland

Polizei schnappt Drogendealer

Cuxhaven - Die Polizei hat in Cuxhaven drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen, die vermutlich nach Finnland ausgeliefert werden. Es handelt sich um einen 35-jährigen Spanier, einen 22-jährigen Deutschen und eine 22-Jährige mit portugiesischer Staatsangehörigkeit, wie die Kripo Oldenburg am Freitag mitteilte.

Gegen sie lagen von finnischen Behörden erlassene europäische Haftbefehle vor. Die drei wurden in Auslieferungshaft genommen. Sie sollen aus dem Umfeld der Rockerbande Bandidos stammen und sogenanntes Amphetaminöl von Deutschland nach Finnland geschafft und verkauft haben. In Finnland steht darauf eine Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren, sagte eine Polizeisprecherin. Die mehrmonatigen Ermittlungen liefen unter Federführung der Staatsanwaltschaft Stade bei der Zentralen Kriminalinspektion Oldenburg. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Mehrere Brände nach Blitzeinschlägen in Niedersachsen

Mehrere Brände nach Blitzeinschlägen in Niedersachsen

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

Kommentare