Paar am Donnerstag gefunden

Tote Eheleute aus Göttingen sind keine Verbrechensopfer

Göttingen - Bei einem in Göttingen tot gefunden Ehepaar schließt die Polizei ein Verbrechen als Todesursache aus. "Das ist eindeutig", sagte eine Sprecherin am Freitag. Weitere Angaben zur Todesursache machte sie nicht.

Die 34 und 37 Jahre alten Eheleute waren am Donnerstagtot in ihrer Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus entdeckt worden. Weil das Paar tagelang nicht an seiner Arbeitsstätte in einem Göttinger Betrieb erschienen war, hatten besorgte Kollegen Alarm geschlagen. Rettungskräfte fanden die Leichen daraufhin in der Wohnung im Stadtteil Grone.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare