Hintergründe unklar

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Salzhemmendorf - Möglicherweise bei einer Sprengung in einem alten Steinbruch ist ein 64 Jahre alter Arbeiter schwer verletzt worden.

Die Routine-Aktion soll ein Sprengmeister nach bisherigen Erkenntnissen in Salzhemmendorf (Landkreis Hameln-Pyrmont) am Donnerstag ordnungsgemäß durchgeführt haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Kurz darauf fanden Mitarbeiter den 64 Jahre alten Arbeiter auf einem Felsvorsprung. 

Ein Hubschrauber brachte den Mann in eine Klinik. Ob der Arbeiter durch die Sprengung verletzt wurde oder einfach nur stürzte, war am Freitagmorgen noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Meistgelesene Artikel

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Kommentare