Am Morgen als vermisst gemeldet

Polizei in Salzgitter findet Leiche im Wasser

Salzgitter - Nach stundenlanger Suche nach einem vermissten 49-Jährigen hat die Polizei in Salzgitter die Leiche des Mannes gefunden.

Taucher hätten seine Leiche aus dem Wasser im Beddinger Hafen gezogen, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Hintergründe waren zunächst unklar, es werde in alle Richtungen ermittelt. Experten der Polizei seien im Einsatz gewesen, um den Ablauf zu rekonstruieren und mögliche Spuren zu sichern. Der Mann sei am Morgen als vermisst gemeldet worden, Gründe für sein Verschwinden seien nicht bekannt. Bei der Suche waren mehrere Feuerwehren, Wasserschutzpolizei, ein Polizeihubschrauber, DLRG-Kräfte und Taucher im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Corona-Krise an der Küste: Ist an Ostern ein Strandspaziergang erlaubt?

Corona-Krise an der Küste: Ist an Ostern ein Strandspaziergang erlaubt?

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Kommentare