Von Polizistin überwältigt

Betrunkener Fahrgast will Zugbegleiterin würgen

Osnabrück - Ein schwarzfahrender und betrunkener 50-Jähriger hat in einem Zug bei Osnabrück eine Zugbegleiterin bedroht und versucht, sie zu würgen.

Der rabiate Fahrgast verweigerte zunächst die Ticket-Kontrolle und flüchtete vor der Zugbegleiterin, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Von der Bahnmitarbeiterin eingeholt, beschimpfte er am Mittwoch die Frau, versuchte sie zu würgen und drohte ihr Prügel an. 

Der 50-Jährige wurde von einer zufällig im Zug mitfahrenden Polizistin aus Hamburg überwältigt und mit Handschellen gefesselt. Eine Kontrolle auf dem Hauptbahnhof in Osnabrück ergab einen Atemalkoholwert von fast 1,4 Promille. Der Mann wurde wegen seines emotionalen Zustands mit seiner Einwilligung in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Schuhmode für die kalten Tage

Schuhmode für die kalten Tage

Südkoreaner treffen nordkoreanische Verwandte

Südkoreaner treffen nordkoreanische Verwandte

10. Beachvolleyballturnier des MTV Schweringen

10. Beachvolleyballturnier des MTV Schweringen

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Auto schleudert gegen Brückenpfeiler - Drei Tote

Auto schleudert gegen Brückenpfeiler - Drei Tote

Kommentare