Tresore ausgebuddelt

Verbrecherquartett in Osterode verhaftet

Osterode - Bei einer Durchsuchungsaktion hat die Polizei am Dienstag in Osterode am Harz eine mutmaßliche Verbrecherbande ausgehoben.

Den vier Männern im Alter von 18 bis 55 Jahren werden zahlreiche Delikte, darunter Raubüberfälle auf Spielbanken, Einbruchdiebstähle, Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und Waffendelikte vorgehalten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen.

Bei der Durchsuchung von sechs Wohnungen und eines Kiosks wurden fünf Waffen sichergestellt, deren Echtheit noch überprüft werde, sagte der Sprecher. Zudem stießen die Beamten auf mehrere Hundert Gramm Amphetamine, zwei Indoor-Plantagen mit rund 100 erntereifen Cannabispflanzen und 200 Gramm einer Substanz, bei der es sich vermutlich um Heroin handelt. Ferner wurde diverses Diebesgut sichergestellt. In einem Garten buddelten die Polizisten zudem zwei gestohlene Tresore aus.

Gegen die zum Teil erheblich vorbestraften Männer, von denen jeweils zwei miteinander verwandt sind, waren bereits vor der Polizeiaktion Haftbefehle erlassen worden. Die Beschuldigten sollen jetzt dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Kommentare