Polizei sucht schwarzen Transporter

18-Jährige entkommt knapp einer Entführung

Melle - Eine 18 Jahre alte Frau ist in Melle (Landkreis Osnabrück) nur knapp einer Entführung entkommen und rettete sich in ein nahegelegenes McDonalds-Restaurant. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Tat ereignete sich bereits am Samstag, 4. November, an der Nachtigallenstraße in Melle. Die 18-Jährige aus Melle war gegen 23.20 Uhr zu Fuß unterwegs, als ihr ein schwarzer Transporter, Typ VW Bulli, entgegenkam und zuerst weiterfuhr, teilt die Polizei mit. 

Daraufhin wendete das Fahrzeug und hielt neben der Frau an. Drei Männer mit schwarzen Vollbärten stiegen aus, liefen hinter der Mellerin her, ergriffen sie und versuchten, sie in den Transporter zu zerren.

Das überraschte Opfer wehrte sich massiv, schlug einen Täter ins Gesicht und riss sich los. Daraufhin ließ das unbekannte Trio von der Frau ab und fuhren davon. Sie lief in ein nahegelegenes McDonalds-Restaurant und informierte einen Angehörigen, erklärt die Polizei weiter.

Polizei sucht zweites Opfer

In dem Restaurant wurde eine etwa 40 Jahre alte Frau angetroffen, die von einem ähnlichen Erlebnis kurz vorher berichtete. Auch sie sei von den Insassen eines schwarzen Transporters angesprochen worden.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und einer versuchten Freiheitsberaubung. Die Beamten suchen nach der 40 Jahre alten Frau sowie nach Zeugen, die zu den Vorfällen oder dem Tatfahrzeug Auskunft geben können. Sie können sich unter der Telefonnummer 05422/920600 melden.

jdw

Ungefährer Tatort

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Getränkedosen explodieren: Auto kollidiert mit Baum

Getränkedosen explodieren: Auto kollidiert mit Baum

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Zwei Tote und neun Schwerverletzte bei Unfall in Jever

Zwei Tote und neun Schwerverletzte bei Unfall in Jever

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.