Richter erlässt Haftbefehl

Mann nach Tod seiner Lebensgefährtin in Wolfsburg festgenommen

Wolfsburg - Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in ihrer Wohnung in Wolfsburg steht der Lebensgefährte unter dringendem Tatverdacht. Der 38 Jahre alte Mann sei festgenommen worden, teilte die Polizei in Wolfsburg mit.

Eine Obduktion hatte am späten Samstagabend ergeben, dass die 39-Jährige an den Folgen massiver Gewalteinwirkung gestorben ist. Einsatzkräfte hatten die Frau am Samstagvormittag leblos auf dem Boden der Wohnung liegend gefunden. Die Beamten trafen dort auch ihren schwer verletzten Lebensgefährten an. 

Der Mann wurde am Samstag im Krankenhaus notoperiert. Die Polizei schließt nicht aus, dass sich der Beschuldigte seine Verletzungen selbst zugefügt hat.

Haftbefehl erlassen

Ein Richter am Amtsgericht Wolfsburg hat am Sonntagvormittag den Haftbefehl verkündet. Der Tatverdächtige sollte nach Angaben der Polizei noch am Sonntag aus der Klinik in eine Haftanstalt gebracht werden. Der Mann schwebt nicht in Lebensgefahr. Die Beamten ermitteln zum Motiv und den Hintergründen. Der Mann schweigt zu den Vorwürfen.

Während der Tat einen Tag vor Heiligabend waren nach ersten Ermittlungen wohl auch die beiden Töchter der Getöteten in der Wohnung. Ein Notfallseelsorger betreute die 10- und 14-jährigen Mädchen zunächst. Beide wurden der Obhut des Jugendamtes unterstellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Meistgelesene Artikel

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.