Stichwunden an Hals und Brust

Spaziergängerin findet getöteten Schäferhund in Gewässer

Leer - Eine Spaziergängerin hat einen getöteten Schäferhund in einem Gewässer in Leer gefunden. Der Hund hatte mehrere Stichwunden am Hals und an der Brust, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Beamten fanden auf einer Brücke in der Nähe des Fundorts eine Blutlache. Die Frau hatte das Tier bereits vor einer Woche entdeckt. Die Polizei sucht aber immer noch den Täter und den Besitzer. Gegen den Hundehasser haben die Beamten ein Strafverfahren wegen Tierquälerei eingeleitet. 

Der Hund hat ein türkisfarbenes Nylonhalsband mit reflektierenden Streifen getragen. Die Polizei hat ihn den Veterinäruntersuchungsamt übergeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Delta-Variante: Diese beliebten Reiseziele sind besonders betroffen

Delta-Variante: Diese beliebten Reiseziele sind besonders betroffen

Delta-Variante: Diese beliebten Reiseziele sind besonders betroffen
„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus

„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus

„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus
Forscher erwecken 24.000 Jahre alte Spezies zu neuem Leben

Forscher erwecken 24.000 Jahre alte Spezies zu neuem Leben

Forscher erwecken 24.000 Jahre alte Spezies zu neuem Leben
Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Kommentare