Fahranfängerin gerät in Gegenverkehr

18-Jährige stirbt bei Unfall im Landkreis Ammerland

+
Die 18 Jahre alte Fahranfängerin kam aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Lastwagen zusammen.

Edewecht - Eine 18-jährige Fahranfängerin ist bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Ammerland ums Leben gekommen. Sie geriet am Dienstag auf der B401 auf gerader Strecke in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Lastwagen zusammen.

Andere Autofahrer befreiten die Frau aus dem brennenden Kleinwagen. Sie starb später in einem Krankenhaus, wie die Polizei in Bad Zwischenahn mitteilte. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die B401 musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Unfall ereignete sich zwischen den Ortschaften Husbäke und Jeddeloh. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Projektwoche der Walddorfschüler

Projektwoche der Walddorfschüler

Tag der Liebesbriefe: Das schreiben unsere Leser

Tag der Liebesbriefe: Das schreiben unsere Leser

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Meistgelesene Artikel

Weniger Glutnester beim Moorbrand in Meppen

Weniger Glutnester beim Moorbrand in Meppen

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare