Ohne Beute aus Elektromarkt

Drei Räuber nach Überfall in Hildesheim auf der Flucht

Hildesheim - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Elektromarkt fahndet die Polizei in Hildesheim nach drei Räubern. Ein Verdächtiger sei gefasst worden, sagte ein Sprecher am Donnerstag.

Die vier Männer hatten am späten Mittwochabend das Geschäft in einer Einkaufsgalerie im Stadtzentrum überfallen. Sie bedrohten Mitarbeiter und zertrümmerten mit Hämmern mehrere Glasvitrinen, um an elektronische Geräte zu gelangen.

Auf der Flucht vor der Polizei raste das Quartett schließlich aber ohne Beute in einem gestohlenen Auto davon. Als das Fluchtfahrzeug in der Nähe bei Drispenstedt gegen eine Betonwand prallte, konnten die Beamten einen der vier Insassen fassen. Die anderen drei sind auf der Flucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Kommentare