Mit mehr als 700 Pflanzen

Fahnder finden Cannabisplantage in Haus an holländischer Grenze

+
Die Indoorplantage war vor kurzem abgeerntet worden.

Heede - Eine große Cannabisplantage haben Fahnder in einem Haus im emsländischen Heede in unmittelbarer Nähe zur niederländischen Grenze entdeckt. Die professionelle Aufzuchtanlage war in einer Vier-Zimmer-Wohnung im Obergeschoss eingerichtet, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die nach Einschätzung der Beamten mehr als 700 Pflanzen waren offensichtlich kurz zuvor abgeerntet worden. Die 38 Jahre alte Wohnungsinhaberin und ihr 42-jähriger Lebensgefährte, beides Niederländer, wurden vorläufig festgenommen. Sie gaben an, das Obergeschoss an einen 48-jährigen Niederländer untervermietet zu haben. Sie selber hätten mit der Plantage nichts zu tun. 

Da der 48-Jährige sich derzeit in Holland aufhält, konnte er noch nicht befragt werden, so die Polizei. Schon seit langem weichen niederländische Drogenhändler zum Einrichten von Cannabisplantagen in niedersächsische Landstriche entlang der Grenze aus. Genutzt werden angemietete Häuser und landwirtschaftliche Gebäude. Die Hoffnung ist, dort weniger leicht entdeckt zu werden, als in den Niederlanden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare